English Version

Elektromobilität gewinnt an Drehmoment

Politik und Gesetzgebung müssen sich verstärkt Gedanken machen

Elektromobilität ist aus dem alltäglichen „Mobilitätsmix“ nicht mehr wegzudenken. Es gibt mittlerweile Mobilitätskonzepte, in denen die eMobility bereits besser oder zumindest gleichwertig zur Verbrennungsantriebs-Technologie abschneidet. Dies sind nur zwei der Kernaussagen der Mobilitätskonferenz 2014, die NTT DATA mit Beteiligten unterschiedlicher Branchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Rivergate, Wien, diskutierte.

Gerhard Hagenauer, NTT DATA Österreich   Bildtext (v.l.n.r.): Sven Jundel, RWE Effizienz, Karin Tausz, Austriatech, Peter Wiederkehr, BMLFUW, Gerhard Hagenauer, NTT DATA Österreich, sowie Peter Arnet, Alpiq E-Mobility. (Photo credit: NTT DATA Österreich)

Gerhard Hagenauer, NTT DATA Österreich

 

Bildtext (v.l.n.r.): Sven Jundel, RWE Effizienz, Karin Tausz, Austriatech, Peter Wiederkehr, BMLFUW, Gerhard Hagenauer, NTT DATA Österreich, sowie Peter Arnet, Alpiq E-Mobility. (Photo credit: NTT DATA Österreich)

 

 

Download Pressetext: Symbol für den DateitypElektromobilität gewinnt an Drehmoment (42 Kilobyte)

13.10.2014

Download des kostenlosen Adobe Reader Für das Öffnen von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader®, den Sie Über den nebenstehenden Link gratis herunterladen können.
MELZER PR e.U.
Stubenbastei 12
A-1010 Wien

Telefon: +43/1/526 89 08-0
Telefax: +43/1/526 89 08-9
office@melzer-pr.com
 
Impressum & Datenschutz | © MELZER PR Group | CMS: lemontree.at