English Version

Welt-Ei-Tag 2015: Wanderhuhn in Österreich auf Vormarsch

Neue Haltungsform schont Wiese und garantiert beste Eier-Qualität

Eine neue Form der Hühnerhaltung garantiert den Hennen laufend frisches Grünfutter und schont dabei die Wiesen: Die „Wanderhühner“ leben in mobilen „Wanderställen“, die alle 8 bis 10 Tage auf ein frisches Stück Wiese gebracht werden. Die Böden, die somit nicht permanent in Anspruch genommen werden, übersäuern nicht. Das Gras kann bestmöglich nachwachsen. „Die Wanderhühner stehen nicht im Schmutz, was sich positiv auf die Eier-Qualität auswirkt“, verweist der Vater der Wanderhuhn-Idee, Wolfgang Wallner aus Moosdorf in Oberösterreich, anlässlich des Welt-Ei-Tages, der heuer am 9. Oktober begangen wird,  auf die Bedeutung artgerechter Haltung.

Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken        
 

Download Pressetext: Symbol für den DateitypWelt-Ei-Tag 2015: Wanderhuhn in Österreich auf Vormarsch (128 Kilobyte)

Link: wanderhuhn.at

5.10.2015

Download des kostenlosen Adobe Reader Für das Öffnen von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader®, den Sie Über den nebenstehenden Link gratis herunterladen können.
MELZER PR e.U.
Stubenbastei 12
A-1010 Wien

Telefon: +43/1/526 89 08-0
Telefax: +43/1/526 89 08-9
office@melzer-pr.com
 
Impressum & Datenschutz | © MELZER PR Group | CMS: lemontree.at