English Version

Capgemini: Nur jedes sechste Finanzinstitut vertraut der eigenen IT-Sicherheit

Deutsche Finanzorganisationen einer der Schlusslichter bei der Umsetzung von EU-DSGVO-Richtlinien; DSGVO setzt Finanzbranche unter Druck, Transparenz zu schaffen

Keine Branche genießt mehr Verbrauchervertrauen in Sachen Datensicherheit als die der Banken und Versicherer, so eine globale Studie von Capgemini. 84 Prozent der Deutschen glauben ihre Daten bei Banken und Versicherungen in sicheren Händen zu haben, verglichen mit 20 Prozent im E-Commerce und 16 Prozent bei Telekommunikationsfirmen. Am wenigsten vertrauenswürdig schneiden Fintechs mit 5 Prozent ab. Die Finanzunternehmen selbst sehen aber ein anderes Bild: Nur jeder sechste leitende Bankangestellte (17 Prozent) ist zuversichtlich, dass die eigene Organisation einen Datenverlust aufdecken, geschweige denn verhindern kann.

Download Pressetext: Symbol für den DateitypCapgemini: Nur jedes sechste Finanzinstitut vertraut der eigenen IT-Sicherheit (176 Kilobyte)

Link: www.at.capgemini.com

6.2.2017

Download des kostenlosen Adobe Reader Für das Öffnen von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader®, den Sie Über den nebenstehenden Link gratis herunterladen können.
MELZER PR e.U.
Stubenbastei 12
A-1010 Wien

Telefon: +43/1/526 89 08-0
Telefax: +43/1/526 89 08-9
office@melzer-pr.com
 
Impressum & Datenschutz | © MELZER PR Group | CMS: lemontree.at