English Version

"Chefsache Industrie 4.0" mit Security-Studie von Capgemini

Diskutierten ausführlich über das Thema IT-Security und die damit verbundenen Herausforderungen – (vlnr) Chefsache-Initiator Rudolf J. Melzer, Isabella Mader, Vorstand und CIO beim Research-Unternehmen Excellence Institute, Bernd Bugelnig, CEO von Capgemini in Österreich sowie Heinz-Jürgen Köberl, Head of Information Management Governance beim Feuerfesthersteller RHI.
Diskutierten ausführlich über das Thema IT-Security und die damit verbundenen Herausforderungen – (vlnr) Chefsache-Initiator Rudolf J. Melzer, Isabella Mader, Vorstand und CIO beim Research-Unternehmen Excellence Institute, Bernd Bugelnig, CEO von Capgemini in Österreich sowie Heinz-Jürgen Köberl, Head of Information Management Governance beim Feuerfesthersteller RHI.

 

Nur ein Drittel schützt ihre Assets bereits ausreichend

Die rasante Entwicklung von sozialen, mobilen, analytischen sowie Cloud- und "Internet of Things"-Technologien verlangt nach neuen Antworten im Bereich Security. Dazu hat Capgemini eine Informationssicherheitsstudie im deutschsprachigen Raum durchgeführt, die im Rahmen des Executive-Formats „Chefsache Industrie 4.0“ in Wien präsentiert und von Top-Managern aus Industrie und IT-Wirtschaft diskutiert wurde.

Download Pressetext: Symbol für den Dateityp"Chefsache Industrie 4.0" mit Security-Studie von Capgemini (346 Kilobyte)

23.2.2017

Download des kostenlosen Adobe Reader Für das Öffnen von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader®, den Sie Über den nebenstehenden Link gratis herunterladen können.
MELZER PR e.U.
Stubenbastei 12
A-1010 Wien

Telefon: +43/1/526 89 08-0
Telefax: +43/1/526 89 08-9
office@melzer-pr.com
 
Impressum & Datenschutz | © MELZER PR Group | CMS: lemontree.at