English Version

Software AG liefert CERN Echtzeitdaten und damit ein wichtiges Teilchen zum Erfolg

Mit Terracotta BigMemory der Software AG überwachen Ingenieure die Support-Systeme des Large Hadron Collider, damit dieser rund um die Uhr verfügbar ist

Am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung, bereiten sich Physiker und Ingenieure derzeit auf die Wiederaufnahme der Forschungsarbeiten Anfang 2015 vor. Dann wird ein umfangreiches Wartungs- und Aufrüstungsprogramm abgeschlossen sein, durch das der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) künftig mit fast doppelter Energie laufen kann. Bei der Erforschung des Aufbaus der Materie können die Wissenschaftler nun ein neues Kapitel aufschlagen und weitere wichtige Grundlagenforschung betreiben. Seit Einführung der Steuerungs- und Überwachungsplattform C2MON trägt die In-Memory Data Management Software BigMemory der Software AG zur maximalen Verfügbarkeit der Support-Systeme am CERN bei. C2MON gibt Echtzeitdaten über die zahlreichen Support-Systeme aus, die für den LHC eine reibungslose Betriebsumgebung schaffen.  

Download Pressetext: Symbol für den DateitypSoftware AG liefert CERN Echtzeitdaten (73 Kilobyte)

Link: www.softwareag.com/at

7.1.2015

Download des kostenlosen Adobe Reader Für das Öffnen von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format) benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader®, den Sie Über den nebenstehenden Link gratis herunterladen können.
MELZER PR e.U.
Stubenbastei 12
A-1010 Wien

Telefon: +43/1/526 89 08-0
Telefax: +43/1/526 89 08-9
office@melzer-pr.com
 
Impressum & Datenschutz | © MELZER PR Group | CMS: lemontree.at