Bossard nominiert Patricia Heidtman für Verwaltungsrat

Ehemalige SIKA-Managerin folgt 2019 Daniel Lippuner nach

Für den Verwaltungsrat vorgeschlagen: Patricia Heidtman (Foto: Bossard AG, Abdruck honorarfrei!)

Der Verwaltungsrat der Bossard Holding AG hat beschlossen, Patricia Heidtman der ordentlichen Generalversammlung vom 8. April 2019 zur Wahl als neue Verwaltungsrätin vorzuschlagen. Daniel Lippuner tritt auf diesen Termin aus dem Verwaltungsrat aus. In Österreich ist die Bossard AG seit 1987 als Partner der Industrie tätig. Geschäftsführer Kai von Buddenbrock betreut vom Schwechater Standort aus zusätzlich Zentral- und Osteuropa.


Patricia Heidtman (1973), schweizerisch-amerikanische Doppelstaatsbürgerin, arbeitet seit 20 Jahren für SIKA. Unter anderem war Sie als Vizepräsidentin R&D für das globale Automobil-Technologiegeschäft verantwortlich und leitete das Innovationsmanagement in divisionsübergreifenden globalen Projekten, in Madison Heights, USA (2011 - 2017), und in Widen, Schweiz. Seit Sommer 2017 führt Patricia Heidtman, Mitglied des SIKA Senior Managements, als Head of Technology für Thermoplastics Systems die globale Entwicklung aller thermoplastischen Bauprodukte. Patricia Heidtman ist ausgebildete Chemikerin mit einem Abschluss der ETH Zürich.


Sie folgt Daniel Lippuner nach, der aus dem Verwaltungsrat austritt. Für seine engagierten und profunden Beiträge zugunsten der prosperierenden Entwicklung der Bossard Gruppe dankt der Verwaltungsrat Daniel Lippuner bereits heute sehr herzlich.


Der Verwaltungsrat wird damit der ordentlichen Generalversammlung 2019 die Wiederwahlen von René Cotting, Martin Kühn, Anton Lauber, Stefan Michel, Thomas Schmuckli und Maria-Teresa Vacalli beantragen, sowie die Neuwahlen von David Dean und Patricia Heidtman.


Link: www.bossard.com/de/niederlassung/oes ...

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MELZER PR GROUP

© MELZER PR Group