„IT Women of the Year Award“ für Ilka Friese von NTT DATA

Ilka Friese wurde vom Women’s IT Network mit einem von sieben „IT Women of the Year“ Awards ausgezeichnet – in der Kategorie Outstanding Diversity Commitment. In ihrer Kategorie konnte sie sich gegen die Entscheiderinnen aus der IT-Branche durchsetzen und bei einer feierlichen Gala in Berlin die höchste Auszeichnung Platin entgegennehmen. Ilka Friese ist die erste Frau in der Geschäftsführung bei NTT DATA Deutschland und engagiert sich in dieser Rolle für das Thema Diversity. Die Führung und Förderung von Mitarbeitern spielen für sie eine wichtige Rolle. Auch das Thema Equal Pay gehört dazu: So stellte Ilka Friese im vergangenen Jahr einen sechsstelligen Betrag für Lohngleichheit zur Verfügung. Zu weiteren von ihr initiierten Maßnahmen gehören Trainings für Frauen, Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge für alle NTT Mitarbeiter sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, auch dank flexibler Arbeitszeitmodelle. Darüber hinaus ist Ilka Friese seit 2016 Sponsor von WiN – Women inspire NTT DATA.


Auch in Österreich zwei Frauen in Top-Positionen


Klaus Schmid, Geschäftsführer von NTT DATA Österreich, freut sich ebenfalls über den Preis für seine deutsche Kollegin und ergänzt: „Der Ausbau des Themas Diversity ist eine wesentliche Grundlage für erfolgreiche Transformationen im Umfeld der Digitalisierung. Auch uns bei NTT DATA Österreich ist es wichtig, Frauen in Führungspositionen zu fördern und zu unterstützen. So sind wir sehr stolz, mit Petra Pongratz als CFO und Edith Pfann als Personalleiterin, zwei hervorragend qualifizierte Frauen im Top-Management zu haben.“

Ilka Friese, CFO bei NTT DATA Deutschland (Foto: NTT DATA)

Download Pressetext:

ntt-data_award_ilka_friese_13112017_melz
.
Download • 226KB

Link: www.nttdata.com

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MELZER PR GROUP

© MELZER PR Group