Pressegespräch anlässlich der Präsentation des bissigsten Edelsteins der Welt

Der Oberösterreicher Gerald Reiter hat ein einzigartiges Verfahren entwickelt, mit dem aus organischer Asche und extremer Hitze personalisierte Edelsteine entstehen.


Zum Welttag der Artenvielfalt, dem 22. Mai, wagte er sich an neues „Material“ – den Zahn eines Tyrannosaurus rex. Das Familienunternehmen MEVISTO verwandelt durch einen weltweit einzigartigen, wissenschaftlich zertifizierten Prozess die aus dem Dino-Zahn extrahierten Elemente in einen funkelnden Rubin. Anlässlich dieser besonderen Kooperation von MEVISTO und dem Naturhistorischen Museum Wien laden wir herzlich ein zur


Pressepräsentation: Edelstein mit Biss – wie aus einem T-Rex-Zahn ein Rubin wurde


22. Mai 2018, 10:30 Uhr im Sauriersaal des Naturhistorischen Museums Wien Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien


Programm:

  • ab 10 Uhr: Eintreffen

  • ab 10:30 Uhr: Pressegespräch und Präsentation des Edelsteins. Am Podium:

  • Univ. Prof. Dr. Christian Köberl, Generaldirektor des Naturhistorischen Museums Wien

  • Daniela Reiter, Geschäftsführerin der MEVISTO Edelsteinmanufaktur

  • Dr. Vera Hammer, Edelsteinexpertin des Naturhistorischen Museums Wien und Leiterin des staatlichen Edelsteininstituts

  • Privat-Doz. Dr. Mathias Harzhauser, Direktor der Geologisch-Paläontologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien

  • Videopräsentation: Wie aus einem T-Rex-Zahn ein Edelstein wurde

  • Live Session: Infos zur Fertigung und Schliff eines synthetischen Edelsteins

  • Gesprächsmöglichkeiten

Bitte um kurze Info, ob Sie am Pressegespräch teilnehmen werden und/oder Interesse an einem Einzelgespräch mit einer der anwesenden Personen haben unter 01/526 89 08 oder office@melzer-pr.com.



Download Pressetext:

einladung_pressegespraech_22052018_der_b
.
Download • 523KB

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MELZER PR GROUP

© MELZER PR Group