„Cool Alps“ – Neues Label aus der Steiermark mischt Sport-Fashion-Markt auf

Nachhaltige, heimische Qualität überzeugt Sport-Stars wie Nici Schmidhofer und Hobby-Sportler mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Michael Pfeifenberger (Credit: Cool Alps/Christoph Huber; Abdruck honorarfrei)

Mit dem „Signature-Ziegenbock“ als Logo will der junge Steirer Michael „Mike“ Pfeifenberger den Sportbekleidungsmarkt aufmischen: Coole Designs, nachhaltig produziert und in bester Qualität bestickt oder bedruckt, sind einige der Grundpfeiler der neuen Marke „Cool Alps“. Von T-Shirts über Wanderhosen bis hin zu stylischen Kappen: Das Sortiment richtet sich vor allem an Outdoor-begeisterte Kundschaft. „Bei der Marktanalyse habe ich gesehen, dass es kaum heimische Produkte gibt, die bei sehr guter Qualität auch noch leistbar sind“, erklärt Pfeifenberger seine Philosophie.


Die besten Ideen entstehen bekanntlich nachts: So auch beim Steirer „Mike“ Pfeifenberger. Pandemiebedingt lief das Geschäft seiner kleinen Werbeagentur in Gröbming nicht so gut. Und eines Nachts im Frühjahr 2020 kam dem Vater von zwei Kleinkindern die rettende Idee, seine früher erlernten Fähigkeiten als Drucker mit jenen des Designers zu verbinden: Das Sportmode-Label „Cool Alps“ war geboren und der Onlineshop mit den sportiven Teilen läuft inzwischen sehr erfolgreich. Doch damit nicht genug: Am 9. Juli eröffnet der 31-jährige ein eigenes Geschäft in Gröbming. Die Kollektionsteile mit dem „Signature-Ziegenbock“ als Logo werden mittlerweile von Ski-Stars wie Nicole Schmidhofer oder Manuel Traninger getragen. „Unsere Produkte sind sowohl für Hobby- als auch für Profisportler geeignet.“ Bestseller ist die Cool Alps-Wanderhose, die bereits ab 55 Euro erhältlich ist.


Bio-Baumwolle und Fairtrade Neben dem guten Preis ist die Qualität seiner Produkte für Michael Pfeifenberger das Um und Auf: „Wenn es ums Wandern und Sporteln geht, möchte jeder gute Funktionskleidung auf der Haut tragen, die wärmeregulierend und atmungsaktiv ist“, so der der zweifache Familienvater. „Unser neuestes Produkt ist ein Fairtrade-zertifiziertes Shirt aus 100-prozentiger Bio-Baumwolle, das es auch für Kinder in den Geschäften und online zu kaufen gibt.“

Skirennläuferin Nici Schmidhofer ist begeistert vom alpinen und trotzdem stylischen Design von Cool Alps: „Mir ist es wichtig, heimische Unternehmen zu unterstützen, die innovativ und nachhaltig denken. Mit Mike verbindet mich mittlerweile eine echte Freundschaft. Ich bewundere seinen Unternehmergeist und wie er mit schwierigen Situationen umgeht. Cool Alps ist der Beweis, dass auch in Österreich wirklich coole und stylische Labels kreiert werden können.“


Das gesamte Sortiment und weitere Infos unter: www.coolalps.at


Fotos finden Sie zum Download unter: https://www.melzer-pr.com/cool-alps


Download Pressetext:

PI_Cool Alps_Neues Sportmode-Label aus der Steiermark 05072021
.pdf
Download PDF • 192KB