Steiner1888: Loden goes Urban

Modehäuser wie Chanel, Louis Vuitton, Jil Sander, Hugo Boss, Kenzo oder Yves Saint Laurent schätzen die Widerstandsfähigkeit von Lodenstoffen und sind schon länger Kunden von Steiner1888 aus Mandling bei Schladming. Nun setzt der heimische Textil- und Couture-Hersteller in seiner aktuellen Herbst-/Winterkollektion neue, urbane Akzente bei Lodenmantel, Lodenrock und Co. Passend zur Verlängerung der Schanigarten-Saison in der Gastronomie präsentiert Steiner1888 auch seine neue kurze Wolldecke „Schani“, die speziell für kühle Abende im Gastgarten oder auf der Terrasse entwickelt wurde. Geschäftsführer Johannes Steiner und Design-Mastermind Christian Weber zeigten die neue Kollektion einem exklusiven Kreis im Wiener Formdepot.


„Nachdem die Schanigärten heuer auch im Herbst und Winter geöffnet bleiben und das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung laufend steigt, braucht es neben den stromfressenden Heizschwammerln auch umweltfreundliche, nachhaltige Alternativen für die Gäste“, betonte Johannes Steiner, Geschäftsführer von Steiner1888, beim Pressebrunch im Formdepot in Wien. „Unsere neue Kurzdecke ‚Schani‘ aus reiner Schafwolle ist durch ihre wärmeregulierenden Eigenschaften besonders für kühle Temperaturen geeignet und sehr kuschelig.“ Kurzdecke deshalb, weil sie mit den Maßen 80 mal 145 cm entweder für die Beine oder den Oberkörper verwendet wird. Die Decke ist in verschiedenen Farben erhältlich und entweder aus Merino- oder Alpakawolle gefertigt. Neben dem neuen Interieur-Sortiment präsentierte Steiner1888 aber auch die neue Fashion-Kollektion, die vor allem durch Mäntel und Jacken besticht.

Alpiner Charme für urbanen Lifestyle


Kernelement der neuen Fashion- und Interior-Kollektion von Steiner1888 ist der Lodenstoff. Beim steirischen Familienunternehmen hat man es sich zum Ziel gesetzt, den ältesten Stoff der Welt zu entstauben und in die Moderne zu transferieren. Steiner: „Wir wollen in unseren Designs internationales Flair mit Tradition verbinden und die Marke Steiner1888 aus den Produkten heraus erneuern. Gerade der Herbst bietet sich an, lange Spaziergänge mit der Familie zu unternehmen und den Spätsommer draußen zu genießen. Ein guter Mantel und eine stylische Jacke sind dabei ein Hingucker. Und abends auf der Terrasse wärmen unsere leichten Wolldecken, die wir auch nach Wunsch besticken.“


Weg vom Wetterfleck-Image


Mit der aktuellen Kollektion, deren Key-piece der kuschelig-warme Lodenmantel für Mann und Frau ist, will man zeigen, dass Loden durchaus auch in der Stadt getragen werden kann und nichts mit der klassischen Tracht zu tun hat. Jedes einzelne Stück ist alltagstauglich und stylisch. Beim Design setzt man bei Steiner1888 schon seit einiger Zeit auf das Know How des international gefragten Designer Christian Weber, der schon für Versace und Victoria Beckham Stoffe von Steiner verarbeitet hat. Der gebürtige Vorarlberger hat mittlerweile sein Designstudio in Wien eingerichtet und sich zum Ziel gesetzt, Loden in die Moderne zu transferieren: „Wir sind absolut überzeugt von Loden als Bekleidungsstoff. Die neue Damenkollektion hat sehr feminine und fließenden Schnitte – das hat nichts mehr mit dem schweren ‚Wetterfleck‘ von früher zu tun“, so Weber.


Die neue Mode- und Interieur-Kollektion ist ab sofort im Handel und online unter www.steiner1888.com erhältlich.




Download Pressetext:

PI Steiner1888_Loden goes Urban 29092020
.
Download • 209KB





Link: www.steiner1888.com

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen