Steiner1888 unterstützt heimische Modeschulen

Rund 250 Laufmeter Stoff stellt der Lodenspezialist jährlich für die Ausbildung begabter Nachwuchsdesignerinnen kostengünstig zur Verfügung

Die vierte Klasse der HLM HLW Krems entwirft mit den Stoffen von Steiner1888 ihre eigene Mantelkollektion (Credit: HLM HLW Krems/Abdruck honorarfrei)

Eine gute Ausbildung im Bereich Schneiderei und Mode weiß man bei der steirischen Textilmanufaktur Steiner1888 sehr zu schätzen. Fachkräfte für die Schneiderei und Weberei sind schwer zu finden. Daher ist es den Geschäftsführern Herbert und Johannes Steiner schon seit Jahren ein Anliegen, die österreichischen Modeschulen mit Stofflieferungen zu unterstützen.


„Derzeit arbeiten zwei Jahrgänge mit den Stoffen von Steiner1888“, sagt Verena Taschner, die an der HLM HLW Krems unterrichtet. „Die erste Klasse fertigt gerade Röcke in Kombination mit den Karostoffen und die vierte Klasse arbeitet an einer Mantelkollektion. Die Qualität der Wollstoffe begeistert uns jedes Mal aufs Neue.“


Jährlich schickt Steiner1888 rund 250 Laufmeter Stoff in verschiedensten Ausführungen an die Modeschulen des Landes. So wird zum Beispiel neben Krems auch noch in der Wiener Herbststraße und in Wiener Neustadt mit den Stoffen von Steiner gearbeitet: „Uns ist es wichtig, die Schüler mit hochqualitativen Stoffen auszustatten. So lernen sie schon früh, wie wichtig die gute Qualität des Werkmaterials ist. Damit wollen wir den Trend zur Slow Fashion weiter fördern und den Auszubildenden heimische Produkte näherbringen“, betont Johannes Steiner, Geschäftsführer von Steiner1888. „Wir stellen den Schulen die Stoffe gerne zu sehr günstigen Preisen zur Verfügung, denn eine gute Ausbildung in Modeberufen ist auch für uns enorm wichtig: Gute Fachkräfte sind rar und dementsprechend sehr gefragt. Studierende oder Schüler der Meisterklasse bekommen je fünf Laufmeter Stoff kostenlos für ihre Abschlussarbeiten von uns zur Verfügung gestellt.“


Die verschiedenfärbigen Stoffe werden in unterschiedlichen Qualitäten an die Schulen geliefert: Von sommerlich leichten Wollstoffen bis zu schwereren Modellen ist alles dabei. „So können die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen und wie Frau Taschner schon sagt, ist es ein Unterschied, ob ich einen Rock oder einen Mantel fertige. Daher bekommen die Schulen jährlich viele verschiedene Stoffvarianten zur Verfügung gestellt“, so Johannes Steiner.


Weitere Infos zu den Bezugsstoffen und zum Angebot von Steiner1888: www.steiner1888.com

Credit: HLM HLW Krems/Abdruck honorarfrei

Download Pressetext:

PI_Steiner1888 unterstützt österreichisc
.
Download • 23KB

Weitere Informationen zu Steiner1888 unter: www.melzer-pr.com/steiner1888

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen