FIABCI PRIX D'EXCELLENCE AUSTRIA

Von 1. März bis 30. Juni 2022 können neben den Eigentümern alle maßgeblich am Projekt Beteiligten, wie Architekten, Projektentwickler, Investoren etc. ihre Projekte für den begehrten österreichischen „Immobilien-Oscar“ in folgenden fünf Kategorien einreichen:

- Wohnen (frei finanziert)

- Gewerbe (Büro, neue Arbeitswelten, Coworking, Retail, Logistik, Produktion etc)

- Hotel (inkl. betreutes Wohnen, Studentenheime etc.)

- Altbau (Renovieren und Bauen im Bestand)

- Spezialimmobilien (z.B. öffentliche Gebäude, Museen, subventionierte Immobilien aller Art.)

 

Anders als reine Architekturpreise bewertet dieser international etablierte Award Projekte in ihrem gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. Neben klassischen Aspekten wie Funktionalität, Ökonomie und Architektur sind Planer und Bauträger heute auch gefordert, für Nachhaltigkeit in all ihren Facetten zu sorgen. Die Jury bewertet unter anderem das Projektkonzept, die Projektentwicklung und Architektur sowie Nachhaltigkeit, Innovation und Nutzungsperspektiven.

Alle wichtigen Informationen für den Wettbewerb sind auf http://www.fiabciprixaustria.at abrufbar.

Die Gewinner des FIABCI Prix d’Excellence Austria 2022 sind gekürt

Kategorie Gewerbe: Atelierhaus C21 – sponsored by NIBRA Aufzugbau

Kategorie Altbau: Favorite Spring - sponsored by SIMACEK

Kategorie Hotel und Serviced Apartments: Prater Glacis BT-B – sponsored by EY

Kategorie Spezialimmobilien: Future Art Lab – sponsored by willhaben

Kategorie Wohnen: Kiubo – sponsored by Generali

Highlights der Gala

Die Nominierten für den FIABCI Prix d’Excellence Austria 2022 sind:

Kategorie Gewerbe – Sponsor: NIBRA Aufzugbau

Kategorie Altbau - Sponsor: SIMACEK

Kategorie Hotel und Serviced Apartments – Sponsor: EY

Kategorie Spezialimmobilien – Sponsor: willhaben